Leniya Stoerrebrandt

Hintergrund

Leniya Stoerrebrandt – Magierin aus Al`Anfa

Geboren am 14. Hesinde 3 vor Hal

Vater: ist Kontorleiter auf Port Stoerrebrabdt und beaufsichtigt den Südmeerhandel des Handelsimperims, Viburn Stoerrebrandt (Und ist ein Vetter des Patriarchen Stover).

Mutter: Tulamdische Handelsherrin aus Sylla, leitet dort auch die Geschäfte der durch die Hochzeit angeeigneten Geschäftszweige Emerbeth al-Kadhim-Stoerrebrandt.

Bruder: Da Leniya nicht zum Erben geeignet war, musste man noch ein Kind bekommen das war Almin er ist vier Jahre jünger als sie und eine sehr ernsthafte Persönlichkeit (Geb. 1Hal)

Normale Kindheit ohne Ereignisse.

Leniya spürte durch ihren herausragenden sechsten Sinn und ihre magische Begabung (Odem) einen verdeckt reisenden Magier auf, der ihr Talent entdeckt. Der Magier war ein Angestellter der Familie Paligan (insbesondere des Darion Paligan) der die Begabung der Akademie Al`Anfa meldete und den Eltern.

Im Alter von zehn Jahren wurde Leniya auf die Universität von Al`Anfa geschickt um dort eine Ausbildung als Magierin zu erhalten.

10 Hal

An ihrem 13. Tsatag (10 Hal) bekam sie eine Botschaft aus Festum die den Befehl enthielt jegliches Wissen für das Wohl des Handelsimperiums zu sammeln und an einen Mittelsmann weiter zu leiten. So begann ihre Karriere als Spionin des Handelshaus Stoerrebrandt.

Leniya war trotz ihrer Doppelbelastung eine gute und aufmerksame Schülerin, die ihren Pflichten für das Handelshaus mit steigendem Interesse nach kam. Es war ihr eine Ehre dem Handelshaus auf diese Weise zu dienen, Stover finanzierte dafür ihre Ausbildung, und kaufte sie von den Paligans frei.

*15 – 16 Hal *

Ihr letzter Brief nach Festum, kurz nach ihrer Ernennung zur Adepta Minor, wurde von Darion Paligan abgefangen und gelesen, Leniya musste [[Al`Anfa]] eilig verlassen um den Schergen des Admirals zu entkommen.

Sie bestieg ein Schiff mit dem Zielhafen Kannemünde dort musste sie feststellen, das Kannemünde von den Al`Anfanern belagert wurde. Der Pirat El Harkir ermöglichte ihr die Flucht um seinem Erzfeind Darion Paligan zu ärgern, er bracht sie nach Khunchom wo sie im Jahr 16 Hal ankam. Dort setzt sie einen Brief an das Hauptkontor in Festum auf um die Lage zu schildern in der sie sich befand, zudem schrieb sie eine Botschaft an den Vater das es ihr gut gehe.

Sie bekam eine Nachricht das sie sich nach Gareth begeben soll, um sich im dortigen Kontor zu melden.

Leniya Stoerrebrandt

Die Sieben Gezeichneten Borbarad